Kreta – die fünftgrößte Insel im Mittelmeer:

  • und die größte Insel Griechenlands
  • Länge 254 km, Breite 60 km
  • höchste Erhebung 2.456 m: Psiloritis, Ida-Gebirge
  • über 1.000 Kilometer Küstenlänge
  • Hauptort Iraklio
  • gleichmäßiges Mittelmeerklima, zirka 300 Tage Sonnenschein pro Jahr
  • Sprache Neugriechisch mit kretischen Dialekt
  • historische Stätten und Naturschauplätze
  • drei Flughäfen: Iraklio (Heraklion), Chania und Sitia
  • Fährverbindungen z.B nach Piräus (Athen), Thessaloniki, Santorin, Karpathos, Rhodos,…
  • zwei Universitäten
  • der ideale Ort, wenn Sie nach Griechenland auswandern möchten

Infos zum Immobilienkauf in Griechenland

Folgende Infos zum Immobilienkauf in Griechenland beruhen auf eigenen Recherchen und stellen keine Rechts- bzw. Steuerberatung dar. Die Angaben beziehen sich auf EU-Bürger und Kaufabwicklung über rov-griechenland-immobilien. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Für Anregungen, Ergänzungen und Kritik sind wir sehr dankbar.

Sie können uns gerne kontaktieren.

 

Infos Immobilienkauf Griechenland

Der Verkäufer benötigt zum Verkauf folgende Unterlagen:

  • inländische (griechische) Steuernummer
  • Bescheinigung des zuständigen Finanzamtes darüber, dass bei Erwerb des Verkäufers im Wege der Schenkung oder der Erbschaft die Erbschafts- oder Schenkungssteuer entrichtet wurde
  • Immobiliensteuerbescheinigung, dass die Immobiliensteuer der letzten 5 Jahre vor dem Verkauf bezahlt worden ist
  • Bescheinigung über eventuelle Einnahmen aus der Immobilie (z. B. Mieteinnahmen) oder eine entsprechende Negativbescheinigung oder eine eidliche Erklärung darüber, dass keine Einnahmen in den letzten 2 Jahren bestanden
  • Bescheinigung des Käufers vom zuständigen Finanzamt über die Steuerschuldenfreiheit (sog. forologiki enimerotita)
  • Grundbuchauszug (pistopiitiko metagrafis)
  • Auszug vom Katasteramt (ktimatografiko diagramma)
  • Topographische Pläne und Lagepläne
  • Baugenehmigung für jene Immobilien, die bebaut sind und der Bau nicht vor 1983 erfolgte. Soweit der Bau vor 1983 erfolgte ist zudem eine eidesstattliche Erklärung darüber zu unterzeichnen, dass das Gebäude vor dem Jahre 1983 errichtet wurde.
  • Energieeffizienzausweis
  • Bescheinigung eines Ingenieurs, dass keine Bauwidrigkeiten bestehen bzw. etwaige Bauwidrigkeiten legalisiert und die entsprechenden Gebühren bezahlt worden sind
  • Eine sog. TAP-Bescheinigung der zuständigen Gemeinde (des Belegenheitsortes) betreffend die Schuldenfreiheit der Immobilie, insbesondere darüber, dass alle kommunalen Gebühren abgeführt wurden
  • Bescheinigung eines Ingenieurs nach dem G. 4014/2011, dass er die Immobilie bzw. das Grundstück besichtigt und keine illegale Bauten festgestellt hat
Infos Immobilienkauf Griechenland

Der Käufer benötigt zum Kauf folgende Unterlagen:

  • Steuernummer, Steuer-Identifikationsnummer
  • Personalausweis
  • Bescheinigung der Vertretungsgebühr (parastasi) der Anwälte (optional)
  • Bescheinigung des zuständigen Finanzamtes über die Entrichtung der angefallenen Grunderwerbssteuer
  • Bankkonto in Griechenland
Infos Immobilienkauf Griechenland

Erwerbsbeschränkungen:

  • Natur- und Denkmalschutz (waldrechtliche Beschränkungen, Meeresufer, archäologische Schutzgebiete, denkmalgeschützte Immobilien)
  • Ausländerspezifische Beschränkungen (nicht für EU-Bürger)
  • Baurechtliche Auflagen und Beschränkungen (z. B. Bebauung im Außenbereich nur bei Grundstücken mit mindestens 4.000 m²)
  • Militärgebiete (Kauf untersagt)
  • Grundstücke, die größer als 250.000 m² sind (Kauf untersagt)
Infos Immobilienkauf Griechenland

Nebenkosten beim Immobilienkauf:

  • Grunderwerbssteuer (3,09 % vom Kaufpreis, Stand 2017). Bei Neubauten (Datum der Ausstellung der Baugenehmigung ab dem 01.01.2006, Kauf direkt beim Bauunternehmer) fällt 24 % Mehrwertsteuer statt Grunderwerbssteuer an.
  • Notar- und Beurkundungskosten (2 – 3 %) bemessen sich nach dem im Kaufvertrag genannten oder vom Finanzamt festgelegten objektiven Wert der Immobilie. Maßgeblich ist der höhere Wert. Kosten sind abhängig vom Aufwand der Recherche beim Grundbuch- bzw. Katasteramt usw.
  • Grundbuchkosten für die Eintragung des Eigentums beim Grundbuch- bzw. Katasteramt liegen bei ca. 0,6 % zuzüglich Auslagen je nach Einzelfall.
  • Anwaltskosten (2 – 3 % – kein Anwaltszwang)
  • Maklergebühren bei rov-griechenland-immobilien (2,975 % vom notariellen Kaufpreis)
  • Gebühren für die Anmeldung von Strom, Wasser, Gas, Telefon
  • Kosten wie z. B. Beantragung einer griechischen Steuernummer, Eröffnung eines Bankkontos
Infos Immobilienkauf Griechenland

Vermietung von Ferienimmobilien in Griechenland:

  • Beim Mietrecht in Griechenland kann es regionale Unterschiede geben. Grundsätzlich müssen Vermietungen von Ferienhäuser oder Ferienwohnungen immer versteuert werden. Ein wichtiger Punkt ist die gewerbliche Einstufung. Also ob Sie eine Lizenz der E.O.T (griechische Tourismusorganisation) benötigen oder ob ein Eintrag in das Kurzzeitmietregister ausreichend ist.
  • Vermietung mit E.O.T Lizenz: Die Lizenz gibt es in verschiedenen Kategorien, die Anforderungen an den Lizenznehmer und an die Ferienimmobilie sind streng. Die E.O.T Lizenz kann beim Kauf einer Ferienimmobilie mit erworben werden. Wir unterstützen Sie auch gerne bei der Beantragung.
  • Kurzfristige möblierte Vermietung (z. B. über Online-Plattformen) von max. zwei Immobilien mit Eintragung in das Kurzzeitmietregister: Bis 60 Tage pro Jahr erlaubt (auf Inseln mit mehr als 10.000 Einwohner bis 90 Tage). Zusätzliche Dienstleistungen sind nicht erlaubt.
Ferienimmobilie Kreta

Diese Infos zum Immobilienkauf in Griechenland werden ständig aktualisiert